post

Besuch bei Ministerin Gewessler

Besuch bei Ministerin Gewessler

Wir, Isabella Martschini und Marie Pöltl (Schülerinnen der 2D), durften am 19. Mai 2021 wegen des von uns gegründeten Umweltclubs „Charging Tigers“ die Umweltministerin Leonore Gewessler interviewen. Unser Interview wird in der „Kleinen Zeitung“ am 29. Mai veröffentlicht. Unser Klassenvorstand Ruth Huska hat uns ins Ministerium begleitet! Es war ein tolles Erlebnis!
Isabella und Marie
post

„Finanzbildung“ 22./23.10. – Vortrag des Wirtschaftsmuseums

„Finanzbildung“ – Vortrag des Wirtschaftsmuseums an der Schule

Am Donnerstag, 22. und Freitag, 23. Oktober, fand für ausgewählte Klassen der Oberstufe ein Vortrag zum Thema „Finanzbildung“ statt (selbstverständlich unter Einhaltung aller erforderlichen Coronamaßnahmen). Dafür besuchte uns ein Referent des Wirtschaftsmuseums, Herr Kristijan Istodorovic.

Am Donnerstag besprachen die SchülerInnen der 7. Klassen im jeweiligen Klassenverband mit dem Experten Themen zur Preisstabilität, zu Zahlungsmitteln und zu Finanzmärkten. Dabei zeigten sich die SchülerInnen besonders am Thema „Geldfälschung“ interessiert.

Die 8. Klassen vertieften sich mit dem Referenten in die Themen Bitcoins und den Goldstandard. Danach berechneten sie auch ihre jeweilige persönliche Inflation und erörterten verschiedene Sparformen und ihre Risiken.

Dieser anregende Austausch mit einem Experten des Wirtschaftsmuseums bildete eine Abwechslung zum momentanen Schulalltag. Wir freuen uns darauf, in Zukunft vielleicht wieder Vortragende einladen zu dürfen oder auch Exkursionen durchführen zu können.

post

Exkursion „LaGacilly“ am 16.9.

Exkursion „LaGacilly“ am 16.9.

Am 16.9. unternahm die 7c im BE-Unterricht eine Exkursion zur Freilluft-Fotoausstellung „LaGacilly“ in Baden mit vielen sehenswerten Bildern.

post

Illusionen und Kunst in Wien, 19.11.19

Am Dienstag, den 19. November 2019 besuchte die Klasse 5CW das Museum der Illusionen und die Albertina in Wien.

Im interaktiven Museum angekommen, konnten wir die optischen Täuschungen in aller Ruhe erforschen. Die vielen Sinnestäuschungen ließen uns staunen und der Spielraum wurde in ein Fitness Center für das Gehirn verwandelt. Es gab auch einige Täuschungen, die wir selbst ausprobieren mussten, woran wir  auch viel Spaß hatten (z.B. eine Pyramide zusammenbauen oder das Gefühl bekommen sich zu drehen).

Nach den spannenden Erlebnissen stärkten wir uns und spazierten durch die Innenstadt zur Albertina.

Die Albertina besitzt mit der Sammlung Batliner eine der bedeutendsten Kollektionen Europas zur Malerei der Klassischen Moderne. Den Ausgangspunkt der permanenten Aufstellung bilden die Künstler des Impressionismus und des Postimpressionismus. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Deutschen Expressionismus mit den Künstlergruppen Die Brücke und Der Blaue Reiter sowie auf der Neuen Sachlichkeit. Zahlreiche Werke Picassos bildeten den krönenden Abschluss: Von seinen frühen kubistischen Bildern über die reifen Werke der 1940er Jahre und hervorragende, bislang nicht ausgestellte Druckgrafiken, bis hin zu seinem experimentellen Spätwerk sind zahlreiche Meisterwerke zu sehen

Der spannende Tag, der viele Eindrücke bei uns hinterließ, neigte sich dem Ende zu und wir fuhren Richtung heimwärts.

post

Heckentag 2E, 19.11.19

Im Zuge des Aktion „Bienensträucher“ der Stadtgemeinde Bad Vöslau stellte die Stadtgemeinde dem Gymnasium 40 Heckenstecklinge vom NÖ Heckentag zur Verfügung. Am 19.11.2019 wurden die Hecken von der 2E gemeinsam mit ihrem Ökologie-Lehrer Dominik Harant, ihrer Klassenvorständin und Biologielehrerin Magdalena Sammer und dem Schulwart Martin Ganneshofer gepflanzt. Auch das dafür benötigte Werkzeug wurde uns von der Stadtgemeinde geborgt. Am Zaun zum Gerichtsweg wurde Hecken für Bienen gepflanzt, im Schulgarten eine Naschhecke mit Himbeeren, Brombeeren, Holunder, Pfirsich und weiteren Beerensträuchern.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Stadtgemeinde für die Hecken bedanken und freuen uns schon darauf, ihnen in den nächsten Jahren beim Wachsen zuzuschauen.

post

Lesefrühstück und Spirit Day zu Weihnachten

In den letzten Schultag vor Weihnachten starteten wir mit dem schon traditionellen Lesefrühstück, für das uns der Elternverein wieder Kipferl spendete.

Für die SchülerInnen der Unterstufe rief die Schülervertretung außerdem einen Spirit Day unter dem Motto „Weihnachten“ aus.

post

Exkursion Vertigo, 7A und 7B

Vertigo – Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520–1970

Unter den Kunstströmungen der 1950er- und 1960er-Jahre wurde der Op Art bislang die geringste Aufmerksamkeit zuteil. Häufig hat man sie als zu spektakulär und oberflächlich deklassiert. Zu Unrecht, denn diese Kunst schärft das Bewusstsein für die Ambivalenz der Erscheinungen und verdeutlicht die Unmöglichkeit, „die Wirklichkeit“ zu erfassen.
Diese Ausstellung ließen sich die SchülerInnen der 7A und 7B im Unterrichtsgegenstand „Bildnerische Erziehung“ natürlich nicht entgehen und besuchten am Freitag, den 25. Oktober 2019 das MUMOK in Wien.

post

Glasmosaik Stadtwappen

Ausgewählte SchülerInnen durften zu Schulschluss im Rahmen der Projekttage unter der Anleitung der Künstlerin Hilde Kuchler (Glasburg Ebreichsdorf) ein Glasmosaik mit dem Stadtwappen von Bad Vöslau herstellen. Am 16. September wurde das Glasmosaik im Beisein von Frau Kuchler, dem Bürgermeister DI Christoph Prinz und unserer Frau Direktor enthüllt. Initiiert wurde dieses Projekt von der Gruppe Jugend des Audits Familienfreundliche Gemeinde Bad Vöslau, die es sich unter dem Projektnamen „Mach was Handfestes“ zur Aufgabe gemacht hat, Jugendlichen altes Handwerk näher zu bringen. Alle waren begeistert vom Engagement unserer SchülerInnen! Ein Dankeschön an Lora Baholli,  Andrea Barnjak,  Jessica Kappel, Elena Ravlic, Valentina Dermanovic, Elias Halzl, Tamara Dolinek und Amelie Krenn!
Zu bewundern ist das Glaskunstwerk im Schlosspark von Bad Vöslau neben der Friedenbrücke.

Bilder von der Arbeit am Glasmosaik:

post

Projektwoche der 4ARS und 4BRS am Stubenbergsee

Projektwoche der 4ARS und 4BRS am Stubenbergsee

Montag, Dienstag:

Mittwoch:

post

Projektwoche der 4EW und 4FW am Maltschachersee, Mo – Do

Projektwoche der 4EW und 4FW am Maltschachersee

Eindrücke von den ersten beiden Tagen:

Mittwoch, Donnerstag:

Und noch ein paar Bilder: