post

Lesefrühstück, 23.12.21

Lesefrühstück, 23.12.21

Den letzten Schultag vor Weihnachten konnten wir dieses Jahr wieder mit unserem traditionellen Lesefrühstück starten. Die erste Schulstunde des Tages verbrachten alle Klassen lesend. Dazu gab es für jede Schülerin und jeden Schüler ein vom Elternverein gespendetes Kipferl.

post

Die Lego Roboter sind unterwegs

Im Pflichtfach Informatik, durften die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5 Klasse heuer wieder mit Lego Mindstorms einen kleinen Einblick in das Programmieren erlangen. Die Roboter sind eine Leihagabe des „Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)“ und bieten die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise eigene Programme zu erstellen und auszuprobieren.

post

Unternehmerführerschein 20/21

Prüfungen zum Unternehmerführerschein 20/21

Seit vielen Jahren absolvieren die SchülerInnen des wirtschaftskundlichen Realgymnasiums mit Erfolg den „Unternehmerführerschein“.

Dieses erfolgreiche Modell, das auf eine Initiative der Wirtschaftskammer Österreich zurückgeht, wird sowohl von der EU als Best-Practice Beispiel als auch akademisch anerkannt. In der Wirtschaft ist ebenfalls die Bedeutung dieses Zertifikates unumstritten, wodurch die SchülerInnen bei Bewerbungen um Ferialjobs, Praktika, aber auch beim Berufseinstieg oder beim Studium gegenüber anderen einen Vorsprung vorweisen können. Ziel des Unternehmerführerscheins ist, das wirtschaftliche Wissen und die soziale Kompetenz der Jugendlichen zu stärken. Fundiertes Wirtschaftswissen und soziale bzw. unternehmerische Schlüsselqualifikationen sind zu unverzichtbaren Bestandteilen einer umfassenden Allgemeinbildung geworden.

Wir beginnen in der 4. Klassen mit dem „Modul A“ im Zuge des Geographie-Wirtschaftskunde Unterrichts, in der Oberstufe wird der Weg im eigenen Unterrichtsfach „Wirtschaftsgrundlagen“ fortgesetzt.

Doch das Schuljahr 2020/21 erwies sich auch in Bezug auf den „Unternehmerführerschein“ als besondere Herausforderung: Viele Stoffgebiete mussten von den SchülerInnen während der Distance Learning Zeit bzw. während des Schichtbetriebs erarbeitet werden. Da diese Form der Vorbereitung auf die Prüfung sowohl für die SchülerInnen als auch für die Lehrerinnen eine neue Herausforderung darstellte, war die Anspannung am Testtag dementsprechend groß. Die Prüfung selbst wurde wieder von einem externen Prüfer der Wirtschaftskammer betreut. Doch trotz der Nervosität bestanden die SchülerInnen die Module des Unternehmerführerscheins mit Bravour!

Die offizielle Zertifikatsverleihung fand Ende Juni bei strahlendem Wetter statt und wurde auch musikalisch umrahmt. Der Elternverein sponserte als Anerkennung an unsere tüchtigen SchülerInnen jedem/jeder einzelnen AbsolventIn eine Zotterschokolade und ein Kipferl. Ein herzliches Dankeschön dafür!

post

Exkursion Hochwasserrückhaltebecken

Exkursion Hochwasserrückhaltebecken Pottenstein – Fahrafeld, 9.9.21

Ein neues Schuljahr hat begonnen, und die 7 Klasse WIKU hat bereits ihre erste Exkursion hinter sich: Coronakonform, mit Abstand und im Freien, konnten wir am 9.September bei strahlendem Wetter das Retensionsbecken in Pottenstein, das sich noch im Bau befindet, hautnah erleben. Die Besichtigung führte uns bis ins Herz der Anlage. Wir erfuhren viel Wissenswertes über die Anlage an sich, über die großen daraus resultierenden ökologischen Herausforderungen und die erhoffte Schutzwirkung vor weiteren Hochwässern an der Triesting.

Wir hoffen, in diesem Schuljahr noch andere spannende Exkursionen durchführen zu können.

 

post

Tag der Illusionen

Was gibt es besseres, als eine Exkursion nach Wien, um einander besser kennenzulernen und unsere Klassengemeinschaft zu stärken? Ganz einfach! Magic!

Wir, die 1 D, haben am 3. November das Museum der Illusionen in Wien besucht und wir können laut sagen, dass es uns wirklich Spaß gemacht hat. Sobald die aktuelle Lage besser wird, werden wir uns nochmal etwas Schönes überlegen.

   

post

Exkursion „Das jüdische Baden“, 23.6.21

Exkursion „Das jüdische Baden“, 7BR, 23.6.21

Am 23. Juni konnten wir, die 7BR, der heißen Schule entfliehen und begaben uns im nicht minder heißen Zug nach Baden, um uns gemeinsam mit Prof. Fehlmann und Prof. Kühschelm mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde in Baden auseinanderzusetzen. Carolina hatte an diesem denkwürdigen Tag auch Geburtstag, aber das wurde nur unzureichend durch unseren engelsgleichen Gesang gewürdigt.
Im Arthur-Schnitzler-Park, in dem es noch vergleichsweise kühl war, starteten wir mit Kurzreferaten zur Geschichte der jüdischen Bevölkerung Badens, in denen wir auch über die Konstituierung der jüdischen Kultusgemeinde Badens im Jahr 1879 informiert wurden. Danach spazierten wir zur Synagoge. Anschließend teilten wir uns in Gruppen auf, die verschiedene Orte aufsuchen sollten, an denen sich früher Geschäfte, Wohnhäuser und Gemeindeeinrichtungen der jüdischen Bevölkerung befunden hatten.

Trotz der Hitze bewältigten wir diese Aufgabe voll Energie, mit kleineren Abweichungen zu Kebab, Eis und dergleichen mehr.

post

Unterrichtsimpressionen Juni 2021

Unterrichtsimpressionen Juni 2021

Das schöne Wetter im Juni bot sich dafür an, den strengen Coronaregeln im Gebäude zu entgehen und den Unterricht ins Freie zu verlegen.

Die Klassen 3ARS und 3EW versuchten im Mathematikunterricht, die Höhe von Bäumen im Schulgarten mit Hilfe des Strahlensatzes zu bestimmen:

Auch die 7BR flüchtete für ihre Meinungsreden aus dem stickigen Schulhaus ins Freie.

Aber auch im Schulgebäude fanden sich Möglichkeiten für abwechslungsreichen Unterricht.
Zum Thema „Volumen und Oberfläche von Würfel und Quader“ vermaßen die Schülerinnen und Schüler der 1D verschiedene quaderförmige Objekte und Räume im Schulgebäude.

Bei einer Rätselrallye lernten die Schülerinnen und Schüler die Schulbibliothek und das Schulgebäude besser kennen und stellten ihre Kenntnisse zum Thema Märchen unter Beweis.

post

Volleyball Oberstufe mixed

Gleich nach dem Herbstferien war es soweit! Nach über einem Jahr Zwangspause konnte endlich wieder ein Volleyballturnier im Rahmen der Schulbewerbe abgehalten werden. Im Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf trafen im Oberstufen Mixed Bewerb das BG und BRG Purkersdorf sowie das BRG Bad Vöslau auf die Gastgeber.

Und es war ein sehr erfreulicher Restart: das neu zusammengesetzte Mixed Team präsentierte sich trotz der wenigen Trainingsmöglichkeiten in den letzten Monaten spielstark und konnte mit einigen sehenswerten Kombinationen immer wieder für spektakuläre Punkte sorgen. Zwischenzeitlich gab es zwar auch das eine oder andere Abstimmungsproblem, aber insgesamt dürfen alle Beteiligten mit diesem Auftreten zufrieden sein. Der Lohn dafür waren zwei deutliche Siege an diesem Tag!

Die Ergebnisse im Detail:
BRG Bad Vöslau – BG und BRG Purkersdorf: 2:0 (25:20/25:9)
BRG Bad Vöslau – Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf: 2:0 (25:14/25:18)
Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf – BG und BRG Purkersdorf: 2:1 (25:13/22:25/15:12)

post

Skiausbildung Kitzsteinhorn

BegleitskilehrerInnenausbildung_Kitzsteinhorn_17-21.10.2021

Nach langem Warten konnten wir die langersehnte Skiausbildung nun endlich in die Wirklichkeit umsetzen und genossen fünf wirklich unvergessliche, produktive Tage auf 2400m Höhe im BSFZ am Kitzsteinhorn.

Nach vielen Trainingsstunden am Schnee, Videoanalysen und Theorieeinheiten konnten die SchülerInnen der 7A die Prüfung zur Begleitskilehrerin/ zum Begleitskilehrer abschließen.

Herzliche Gratulation zu dieser bestandenen Ausbildung!

Hoffentlich können die Schüler und Schülerinnen den Spirit des Skisports an junge, motivierte Kinder und Jugendliche weitergeben, sodass auch diese wiederum ähnlich unvergessliche Momente in den Bergen erleben dürfen.

Viel Spaß beim Unterrichten!

 

post

Besuch bei Ministerin Gewessler

Besuch bei Ministerin Gewessler

Wir, Isabella Martschini und Marie Pöltl (Schülerinnen der 2D), durften am 19. Mai 2021 wegen des von uns gegründeten Umweltclubs „Charging Tigers“ die Umweltministerin Leonore Gewessler interviewen. Unser Interview wird in der „Kleinen Zeitung“ am 29. Mai veröffentlicht. Unser Klassenvorstand Ruth Huska hat uns ins Ministerium begleitet! Es war ein tolles Erlebnis!
Isabella und Marie