post

VWA-Schreibwerkstatt, 25.10.22

VWA-Schreibwerkstatt, 25.10.22

Am schulfreien Dienstag fanden sich 43 SchülerInnen der 8.Klassen mit Prof. Kühschelm zur VWA-Schreibwerkstatt in der Schule ein. Nach einer kurzen Startphase mit Zielformulierungen suchten sich die SchülerInnen einen Platz in der Schulbibliothek oder einem leeren Klassenzimmer, um an ihrer VWA zu arbeiten.
Zwischendurch gab es Auffrischungseinheiten zu den Themen „Zitieren“, „Arbeiten mit Word“ und „Schreibblockaden überwinden“.

post

Märchenrätselrallye in der Schulbibliothek, Juni 22

Märchenrätselrallye in der Schulbibliothek

In der vorletzten Schulwoche durften alle 1. Klassen noch einmal zwei spannende Stunden in der Schulbibliothek (und dem ganzen Schulgebäude) erleben.

Bei einer Märchenrätselrallye versuchten sie, mit Hinweisen aus Büchern den Code für den Märchenkoffer zu finden, in dem die Hexe die zu Prinzenrollen verzauberten Prinzen und Prinzessinnen eingesperrt hatte. Mit viel Enthusiasmus schafften es die meisten Gruppen, das Rätsel zu lösen. Da aber alle selbst erfundenen Zaubersprüche es nicht zustande brachten, dass aus den Prinzenrollen wieder Prinzen wurden, wurden letztlich die Prinzenrollen von den erfolgreichen SchülerInnen als Belohnung aufgegessen.
Tatkräftig unterstützt wurden die Schulbibliothekarinnen von unseren früherern Schülerbibliothekarinnen Marie und Jana, denen wir herzlich zur bestandenen Matura gratulieren.

post

Lesefrühstück, 23.12.21

Lesefrühstück, 23.12.21

Den letzten Schultag vor Weihnachten konnten wir dieses Jahr wieder mit unserem traditionellen Lesefrühstück starten. Die erste Schulstunde des Tages verbrachten alle Klassen lesend. Dazu gab es für jede Schülerin und jeden Schüler ein vom Elternverein gespendetes Kipferl.

post

Buch-Adventkalender, Dezember 21

Buch-Adventkalender

Im Advent gab es dieses Jahr einen besonderen Buch-Adventkalender. Jeden Tag konnten die Schüler im Schulgebäude ein neues Plakat entdecken, auf dem ein Buch der Schulbibliothek vorgestellt wurde und eine Rätselfrage zum Buch zu lesen war. Im Schaufenster der Bibliothek konnte die Frage mit Hilfe des Buches gelöst werden.

Unter allen UnterstufenschülerInnen, die die 24 Rätselfragen des Buch-Adventkalenders lösen konnten, wurden am letzten Schultag vor Weihnachten Preise verlost.

post

Weihnachtsbuchausstellung, 29.11-3.12.21

Weihnachtsbuchausstellung, 29.11-3.12.21

In der ersten Adventwoche fand die alljährliche Buchausstellung der Buchhandlung KuLi in der Schule statt. Alle Unterstufenklassen der Schule hatten die Gelegenheit, während einer Deutschstunde in den Büchern zu stöbern. Die Schüler der Oberstufe kamen selbstständig in den Pausen oder Freistunden in die Buchausstellung.

Bestellzettel können bis spätestens 10.12. in der Bibliotek abgegeben werden. Die Bücher werden bis zu den Weihnachtsferien in die Schule geliefert.

post

Bibliotheksrätselrallye für die 1.Klassen, Juni 21

Bibliotheksrätselrallye für die 1.Klassen

In der vorletzten Schulwoche konnten alle 1.Klassen endlich noch einmal die Schulbibliothek erleben. Bein einer Märchenrätselrallye suchten sie Hinweise in Büchern, die sie zu Aufgaben im ganzen Schulgebäude führten, um am Ende den geheimen Code für den versperrten Koffer zu finden. Für die erfolgreiche Lösung aller Rätsel wurden sie mit dem süßen Inhalt des Koffers belohnt.

post

Lesefrühstück und Spirit Day zu Weihnachten

In den letzten Schultag vor Weihnachten starteten wir mit dem schon traditionellen Lesefrühstück, für das uns der Elternverein wieder Kipferl spendete.

Für die SchülerInnen der Unterstufe rief die Schülervertretung außerdem einen Spirit Day unter dem Motto „Weihnachten“ aus.

post

Redewettbewerb 2019

Die Jugend hat etwas zu sagen!  – Redewettbewerb der 7.Klassen

Beim schulinternen Redewettbewerb am 17.06.2019 ergriffen 13 RednerInnen aus den 7. Klassen  die Gelegenheit, zu sagen, was ihnen am Herzen liegt.  Die häufige Wahl des Themas „Umweltschutz“ in seiner ganzen Bandbreite verdeutlicht, dass die Jugendlichen besorgt in die Zukunft blicken und die Elterngeneration in die Verantwortung nehmen. Greta Thunberg zeigt, dass Engagement und die Macht der Worte etwas bewirken können! In ihre Fußstampfen begab sich Sophie Niepötter und erlangte mit einer sprachlich und inhaltlich differenzierten und beeindruckenden Analyse den zweiten Platz.

Die Macht der Worte wurde aber auch von Lena Kohlmaier (3.Platz) eingesetzt, um gegen die Gefangenschaft von Walen und Delfinen zu Showzwecken beherzt anzukämpfen.

Elisabeth König verfolgte ein eher praktisches Ziel, nämlich die Überdachung der Fahrradständer vor der Schule. Ihre mutige, unkonventionelle und souverän vorgetragene Rede wurde mit dem ersten Platz belohnt.

Wir danken allen TeilnehmerInnen und gratulieren ihnen zu ihrem Mut, sich dem Urteil der Jury zu stellen.

Jury: Dir.Mag. Liebl, Christian Flammer (EV), Mag. Angelika Mantler, Mag. Doris Zierler, Leonie Federle und Patricia Kuen (Absolventinnen)

Ergebnis:
1. Platz: Elisabeth König
2. Platz: Sophie Niepötter
3. Platz: Lena Kohlmaier

Vielen Dank an den Elternverein für die Unterstützung und Bereitstellung der Preise!

MMag. Brit Fehlmann

post

Redewettbewerb, 20.6.2018

Redewettbewerb der 7. Klassen am 20.06.2018

Wie kann ich in 6-8 Minuten dem Publikum meine Überlegungen zu den Themen „Empört euch!“, „Dafür lohnt es sich zu leben!“, „Es ist verdammt hart, jung zu sein!“ überzeugend und sprachlich angemessen darbieten? Diese Frage beschäftigte die SchülerInnen der 7.Klassen im Deutschunterricht der letzten Wochen. Fünf SchülerInnen jeder 7. Klasse präsentierten dann bei unserem schulinternen Redewettbewerb vor einer Jury ihre Reden. Die Jury bildeten Frau Dir. Liebl, Herr Flammer (Elternvertreter), Patricia Kuen und Elisabeth Gmeiner (Absolventinnen), Mag. Sahann und Mag. A. Mantler (Lehrervertreterinnen).

Ergebnis:

  1. Abdullah Toy (Dafür lohnt es sich zu leben)
  2. Miriam Bauer (Feminismus)
  3. Agnes Kandera (Dein persönlicher Strohhalm)

Weitere TeilnehmerInnen: Anna Dobianer, Vivien Jakab, Tamara Knezevicz, Philipp Sakuler, Sophie Schröckenstein, Emeli Vogelsinger, Cathi Zingl

Die Jury war von den Leistungen der RednerInnen begeistert und überreichte allen TeílnehmerInnen Preise als Zeichen der Anerkennung. Ein großes Dankeschön ergeht an den Elternverein für die finanzielle Unterstützung, insbesondere an Herrn Flammer, der sich Zeit für uns nahm.

post

Welttag des Buches, 23.4.2018

Am Welttag des Buches wartete auf alle Schülerinnen und Schüler, die sich in der Bibliothek verkleidet mit dem dazupassenden Buch fotografieren ließen, eine Überraschung…

Katzen („Warrior Cats“), Zauberschüler („Harry Potter“), Hanni und Nanni und viele andere Buchfiguren kamen in der Schulbibliothek vorbei.