post

Projekt Katar

Am Dienstag, 17.01.2023, schlossen wir gemeinsam mit den Sportklassen das Projekt “ WM in Katar“ mit einer Präsentation ab. Ziel der Präsentation war es, die Ausrichtung der Fußballweltmeisterschaft in Katar, das Land selbst und all die Kritik, die damit einhergeht, zu thematisieren. Die Kinder erarbeiteten gemeinsam mit ihren Lehrer*innen in den verschiedenen Unterrichtsfächern Plakate. Die Ergebnisse wurden abschließend in gemeinsamer Runde diskutiert. Eine Frage war zum Beispiel, wie sich die Schüler*innen selbst als Sportler in solchen Situationen verhalten würden.

Wir haben auch das große Glück einen Handballlehrer (Sandro Uvodic) an unserer Schule zu haben, der selbst einige Monate in Katar gelebt und seine Sportart dort ausgeübt hat. Er teilte uns seine Eindrücke und Erfahrungen mit diesem Land und dessen Kultur mit.

Es war ein sehr erfolgreiches Projekt mit interessanten Ansichten, Meinungen und Erkenntnissen und wir möchten uns abschließend bei allen Mitwirkenden bedanken, vor allem auch bei unserer Direktorin, die das Projekt erst ermöglicht hat.

post

Hoher kirchlicher Besuch im BRG Bad Vöslau Gainfarn

Es war ein bemerkenswertes Ereignis, als Weihbischof Dr. Franz Scharl in Begleitung des Fachinspektors HR Dr. Walter Ender Ende November im BRG Bad Vöslau/Gainfarn von Frau Dir. Mag. Claudia Liebl, Frau Mag. Gabriele Pollreiss (Schulqualitätsmanagement), der Elternvertreterin Frau Irene Praxmarer, dem Schulsprecher Stefan Schlögl und den katholischen Religionslehrer:innen empfangen wurde. Pfarrer Mag. Stephan Holpfer hatte leider eine Terminkollision und ließ sich entschuldigen.

Erst gab es eine Begegnung im kleinen Kreis in der Direktion, bevor der Bischof mit zahlreichen Schüler:innen zusammentraf. Im kleinen Turnsaal, der von den Schüler:innen bereits liebevoll vorbereitet und dekoriert war, stellte sich Weihbischof Dr. Franz Scharl den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Er zeigte sich sehr angetan vom freundlichen Austausch und den interessanten Fragen, die die Schüler:innen vorbereitet hatten. Die sympathische und offenherzige Art des Bischofs hat ihre Wirkung nicht verfehlt und nicht unwesentlich dazu beigetragen, insgesamt einen sehr positiven Eindruck auf beiden Seiten zu hinterlassen. Den Abschluss der drei Fragestunden, in denen die Schüler:innen dem Alter nach gestaffelt teilnahmen, bildete jeweils die Möglichkeit, sich einzeln vom Bischof segnen zu lassen – mit sehr persönlichen Worten, was von sehr vielen angenommen wurde.

In der großen Pause gab es die Möglichkeit für alle Interessierten, bei einem schmackhaften Buffet, das vor dem Lehrerzimmer aufgebaut war, mit Weihbischof Dr. Franz Scharl ins Gespräch zu kommen. So verlief die Visitation des Bischofs in einer durch und durch angenehmen Atmosphäre.

                     

post

Neues aus dem Wirtschaftskundlichen Zweig

Und wieder haben einige Schülerinnen und Schüler des wirtschaftskundlichen Zweiges sowie auch 2 Schüler des Realzweiges des BRG Bad Vöslau das letzte Modul des Unternehmerführerscheins tatkräftig in Angriff genommen und bestanden. Diese Prüfung ist der Schlussteil einer mehrjährigen wirtschaftlichen Ausbildung, die den Schülerinnen und Schülern in ihrem künftigen Berufsleben wertvolle Dienste leisten wird.

 

post

Erstmalig vorgezogene Reifeprüfung im Fach Wirtschaftsgrundlagen

Die Schülerinnen und Schüler des wirtschaftskundlichen Zweiges des BRG Bad Vöslau konnten in diesem Schuljahr erstmals die vorgezogene Reifeprüfung im Fach Wirtschaftsgrundlagen ablegen. Gleich 10 Schülerinnen und Schüler nutzten diese Möglichkeit und konnten ihr umfangreiches Wirtschaftsverständnis unter Beweis stellen. Ob System der Umsatzsteuer, Gewährleistung, Marketing oder Konjunkturzyklus, dieses Fach spannt einen weiten Bogen um wirtschaftliche Grundbegriffe und Zusammenhänge und bietet den Absolventinnen und Absolventen eines Gymnasiums eine gute Basis, um später einmal im Studium oder im Job auch auf dem so wichtigen Sektor Wirtschaft bestens vorbereitet zu sein.

Fast alle der Kandidatinnen und Kandidaten streben auch die Zusatzqualifikation „Unternehmer-Führerschein“ an, diese wird extern an der Wirtschaftskammer in St. Pölten Anfang November abgehalten.       

post

Die modernen Kochschürzen der 3 EW

Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Kreatives Gestalten“ fertigten die Schülerinnen der 3EW (beide Gruppen) modische Kochschürzen an, welche im kommenden Schuljahr für den Unterrichtsgegenstand „Haushaltsökonomie und Ernährung“ benötigt
werden. Nun kann fleißig gekocht werden…