In der Übung Wirtschaft und Kreativität der 1. und 2. Klassen werden die beiden Bereiche kreatives Gestalten und wirtschaftliches Grundwissen miteinander verbunden. So stellen wir etwa Produkte wie Marmeladen, Seifen, Armbänder, Schlüsselanhänger, usw. her, die wir dann an Ständen verkaufen wollen.

Nach den coronabedingten Einschränkungen konnten wir heuer endlich unsere selbstgemachten Erzeugnisse am Tag der offenen Tür und am Elternsprechtag verkaufen. Unser Ziel war es, mehr Geld einzunehmen als wir für die Materialien ausgegeben hatten. Das gelang uns und so lernten wir auch in der Realität den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn. Dabei bereiteten uns sowohl die Produktion als auch der Verkauf der Produkte viel Freude.